Neues [Termine]   [myTSVE]
TSVE 1890 Bielefeld
Bielefelder Triathlon
Mannschaften
Wettkaempfe
Wettkämpfe 2013
Wettkämpfe 2015
Wettkämpfe 2016
Hullern 2016
Versmold 2016
Forst 2016
Gütersloher Dalkeman 2016
Oelde 2016
Gladbeck 2016
Harsewinkel und Kraichgau 2016
Bonn 2016
Bocholt 2016
Voerde und Mönchengladbach 2016
IM 70.3 Luxemburg 2016
Steinbeck 2016
Saerbeck 2016
Verl 2016
Verl 2016 - Jugend
Sassenberg 2016
Rheine 2016
Krefeld 2016
Riesenbeck 2016
Xanten 2016
Ratingen 2016
Vreden 2016
Wettkämpfe 2017
Schüler - Jugend
Training
Kontakt-Impressum
 


Versmold - Ein Wochenende voller Action in der Triathlon-Welt des TSVE 1890 Bielefeld

Da der Mai dem Aprilwetter vertrauenswürdiger Weise ein abruptes Ende gesetzt hatte, gingen die Athleten des TSVE 1890 Bielefeld am vergangenen Wochenende bei bestem Sommerwetter – dies war in den letzten Jahren nicht immer der Fall – an den Start und lieferten erfreuliche Saisonstarts. Dies betraf sowohl die Landesliga Nord, den Nachwuchscup NRW, als auch TSVE-Neuzugang Dominic Walch.


Schwimmen im Naturbad Versmold.

In Versmold war am Sonntag um 13 Uhr die neue Saison mit einer Sprintdistanz für die Landesliga Nord offiziell eröffnet. Obwohl es eine „Männer“- Liga ist, dürfen hier auch Frauen starten. Dabei gilt allerdings pure Gleichberechtigung, da in der Wertung nicht zwischen Geschlechtern differenziert wird. Mit Marcel Berghold und Yvonne Clauß war die Mannschaft des TSVE mit zwei Liga-Athleten gewappnet. Diese wurden durch Sabine Gießelmann und Tim Becker ergänzt. Für Letztere war es der erste Ligawettkampf.

Beim Schwimmen im nicht einmal 19 Grad „warmen“ Naturfreibad war es schwer nach dem Massenstart seinen gewohnten Rhythmus zu finden. Yvonne gelang dies am besten, und Sie verließ vor Marcel als erste der Mannschaft das Becken in Richtung Wechselzone. Sabine und Tim folgten den Beiden mit etwas Abstand. Auf der Radstrecke kämpften alle mit und gegen den Wind. Hier holte sich Marcel die interne Führung von Yvonne zurück. Während des abschließenden 5 km Laufs ließ die Sonne ihre Kraft spüren und die Athleten waren froh das Ziel erreicht zu haben. Yvonne wurde mit einer Zeit von 1:11:45 vom Stadionsprecher als schnellste Frau unter den Startern der Landesliga ausgerufen, gewertet wird sie aber genauso wie ihre Mitstreiter männlichen Geschlechts.

TSVE Mannschaft der Landesliga Nord
TSVE Mannschaft der Landesliga Nord.

Die Sensation des Tages war der 1986 geborene TSVE-Neuzugang Dominic Walch, welcher seine Leistung auf der Volksdistanz unter Beweis stellte und diese als zweitschnellster beendete. Damit hat er einen saustarken Einstand für den TSVE hingelegt und schon mal deutlich gemacht, dass er in der 1. Mannschaft genau richtig aufgehoben ist, da er nur einen Bundesligastarter vor sich ließ. Bereits beim Hermannslauf zeigte der gebürtige Österreicher mit einer Zeit von 1:58:54 Std. (Platz 16), wo seine Stärken liegen. In der U23 sammelte er in Österreich mehrere Titel im Straßen-, Cross-und Wintertriathlon.


TSVE-Neuzugang Dominic Walch.

In Versmold kamen auch Nachwuchsathleten nicht zu kurz, denn für die NRW-Landesmeisterschaften im Swim & Run stand der zweite Wettkampf an. Diesmal wurde der TSVE durch Leon Nickel, Jon Krause und Tim Twelker vertreten. Nickel und Krause hatten in der Altersklasse Schüler A 400m zu schwimmen und 2,5km zu laufen, während Twelker als Jugend A Athlet Distanzen von 750m Schwimmen und 5km Laufen zurücklegen musste. Da das Schwimmen im Hallenbad stattgefunden hat, zog sich der Weg in die Wechselzone ein wenig, doch dort angekommen legten alle drei einen gekonnten schnellen Wechsel hin. Anschließend folgte die Laufeinheit im Park.

Leon und Jon legten beim Schwimmen beide ein solides Rennen im Mittelfeld hin und konnten beim Laufen noch einige Plätze gutmachen. Tim befand sich nach den 750m als erfahrener Schwimmer auf Platz 3. Nach der ersten von zwei Laufrunden konnte er einen Platz rausschlagen und befand sich demnach mit einem Rückstand von 20 Sekunden hinter Platz 1 und hatte sich nach Hinten ein stabiles Luftpolster geschaffen. Da ihm aber noch immer die hartnäckige Verletzung und das daraus resultierende fehlende Lauftraining über den Winter in den Knochen steckte, gelang es ihm nicht mehr, den Abstand weiter zu verkürzen. Trotzdem reichte es für einen stolzen Vizemeistertitel.

zuletzt geändert am 15.05.2016 von Meike Wocken.

Kommentare:



Anzeige






© TSVE Bielefeld Abt. Triathlon | Siegfriedplatz 1 | 33615 Bielefeld | Tel.: 0521 / 88 60 00 | info@triathlon-bielefeld.de