Neues [Termine]   [myTSVE]
TSVE 1890 Bielefeld
Bielefelder Triathlon
Mannschaften
Wettkaempfe
Wettkämpfe 2013
Wettkämpfe 2015
Wettkämpfe 2016
Hullern 2016
Versmold 2016
Forst 2016
Gütersloher Dalkeman 2016
Oelde 2016
Gladbeck 2016
Harsewinkel und Kraichgau 2016
Bonn 2016
Bocholt 2016
Voerde und Mönchengladbach 2016
IM 70.3 Luxemburg 2016
Steinbeck 2016
Saerbeck 2016
Verl 2016
Verl 2016 - Jugend
Sassenberg 2016
Rheine 2016
Krefeld 2016
Riesenbeck 2016
Xanten 2016
Ratingen 2016
Vreden 2016
Wettkämpfe 2017
Schüler - Jugend
Training
Kontakt-Impressum
 


Tiekemeier überzeugt nach langer Verletzungspause

Nachdem die Nachwuchsgeneration des TSVE 1890 Bielefeld sich am 15. Mai in Alsdorf bei der Deutschen Meisterschaft im Duathlon schon beweisen musste und dort mit Neilan Kempmann, Felix Tiekemeier, Jan Nikulla und Tim Twelker vertreten war, stürzte Tiekemeier sich dieses Wochenende in Oelde das erste Mal in dieser Saison nach einer langen Verletzungspause ins kalte Wasser und meisterte seinen ersten Triathlon diesen Jahres mit Bravour. Schon in Alsdorf hatte das Team tolle Erfolge erzielt, da Kempmann als drittbester Athlet und Tiekemeier als sechstbester Athlet aus NRW abschnitt.

Die Veranstaltung mit Wechselzone im Oelder Vierjahreszeitenpark ist für die schöne Wettkampf-Atmosphäre bekannt und bot auch diesmal gute Voraussetzungen. Für Tiekemeier also ein perfekter Einstiegswettkampf. Nachdem er die zu bewältigenden 200m Wasser nach 2:40 Minuten hinter sich gelassen hatte, arbeitete er sich schon auf dem besonders langen Weg in die Wechselzone von dem bislang 4. Platz auf den 3. Platz vor. Ein blitzschneller Wechsel machte es möglich, schon an zweiter Stelle auf die Radstrecke zu gehen. Die 5km lange Wendepunktstrecke barg auf dem Hinweg eine dauerhafte leichte Ansteigung, die auf dem Rückweg nur von Vorteil war. Mit einem Rückstand von 10 Sekunden trat Tiekemeier noch immer auf dem zweiten Platz die Laufstrecke von 1km an und konnte seine Position auch hier verteidigen. Nach vorne hin war allerdings nichts mehr zu holen und so finishte er mit insgesamt 18:37 Minuten.

Alles in allem ist Felix Tiekemeier mit dem Wettkampf und dem erzielten Ergebnis, gerade aufgrund seiner Verletzungspause sehr zufrieden und blickt dem Nachwuchscup-Triathlon in Gladbeck am kommenden Sonntag mit gesunder Zuversicht entgegen.


Felix Tiekemeier in Alsdorf auf dem Weg in die Wechselzone.

zuletzt geändert am 25.05.2016 von Meike Wocken.

Kommentare:



Anzeige






© TSVE Bielefeld Abt. Triathlon | Siegfriedplatz 1 | 33615 Bielefeld | Tel.: 0521 / 88 60 00 | info@triathlon-bielefeld.de