Neues [Termine]   [myTSVE]
TSVE 1890 Bielefeld
Bielefelder Triathlon
Mannschaften
Wettkaempfe
Wettkämpfe 2013
Wettkämpfe 2015
Wettkämpfe 2016
Wettkämpfe 2017
Kadersichtung und Europa-Cup Junioren
Duathlon Alsdorf 2017
Versmold 2017
Forst 2017
Guetersloh 2017
Gladbeck 2017
Bonn und Harsewinkel 2017
Mönchengladbach, Voerde und Steinbeck 2017
Jena 2017
Vorbericht Merzig Deutsche Meisterschaften 2017
Sassenberg 2017
Rheine 2017
Riesenbeck 2017
NRW- und Masters Liga Saisonfinale 2017
Xanten und Löhne 2017
Köln 2017
Vreden 2017
Schüler - Jugend
Training
Kontakt-Impressum
 


TSVE Masters-Triathleten holen Platz 2 in Bonn

Am  vergangenen Sonntag fand in Bonn für die Triathlon Masters-Liga der erste Wettkampf der Saison 2017 statt. Bei schönstem Sonnschein mit Temperaturen um die 30 Grad gingen für den TSVE 1890 Bielefeld  Raoul Kempmann, Thomas Nickel und Peter Voß an den Start. Die Auftaktdisziplin Schwimmen fand im Rhein statt: eine Strecke von 3,8 km stromabwärts absolvierte  Kempmann in einer Zeit von 26:25 Min, wenige Minuten später folgten Thomas Nickel und auch Peter Voß. Auf einer anspruchsvollen, bergigen 60 km Radrunde behauptete Kempmann seine Führung. Die abschließenden 15 km Laufen verlangten bei der Hitze den Athleten alles ab. Thomas Nickel machte auf der Laufstrecke, nach einer starken Radleistung,  noch einige Plätze gut.  Raoul Kempmann ging nach 3:14 Std. als Gesamterster der Masters-Liga über die Ziellinie, dicht gefolgt von Thomas Nickel auf dem 4. Platz in 3:17 Std. Den Abschluss des Trios machte Peter Voß mit einem 30.Platz in 3:40 Std.

Nur zwei Platzziffern fehlten der Bielefelder Master-Mannschaft,  um den Tagessieg für sich zu behaupten, dennoch ist das Trio mit dem 2. Platz in der Mannschaftsgesamtwertung zufrieden und schaut zuversichtlich auf die 3 kommenden Wettkämpfe. Das Ziel, nach dem Vizemeistertitel in 2016, nun in 2017 die Meisterschaft zu gewinnen, ist immer noch im Fokus und erreichbar.


Das Masters Team des TSVE in der Mitte, von links: Raoul Kempmann, Thomas Nickel und Peter Voss.

Ebenfalls Am Sonntag stand bei genauso gutem Wetter  der zweite Start für die Verbandsliga des TSVE Bielefeld auf dem Programm. Gestartet wurde beim Harsewinkler Pflüger Triathlon über eine Kurdistanz.

Christian Engelmann, Jörg Prohaska, Felix Kiel und der kurzfristig nachgerückte Liganeuling Daniel Strozyk stellten sich der Aufgabe. Beim Schwimmen gab es eine glückliche Aufteilung der Schwimmbahnen, so dass Felix auf einer separaten Bahn sein Tempo an der Spitze schwimmen konnte, während der Rest des Teams auf der Nachbarbahn ein Synchronschwimmen hintereinander vollführte. So konnte jeder vom Wasserschatten seines Vordermannes profitieren.
Dementsprechend eng beisammen ging es dann auf die sehr windanfällige Radstrecke, die Felix als erster des Teams beendete, gefolgt von Christian, Jörg und einem kämpferischen Daniel.

Auf der Laufstrecke sollten sich Felix hohes Schwimmtempo und das noch ungewohnte neue Rad  rächen, sodass er auf den ersten Kilometern etwas kämpfen musste um seinen Rhythmus zu finden. Christian, der insgesamt einen sehr ausgeglichen Wettkampf bestritt, konnte so die Führung des Quartetts übernehmen. Auch Jörg musste sein hohes Anfangstempo etwas drosseln, kam am Ende aber nur wenige Sekunden hinter Felix ins Ziel.

Hohen Respekt an Daniel der bei seinem Ligadebut dem Team zu einem starken 6.Platz in der Tageswertung verholfen konnte. Mit Spannung darf der kommende Wettkampf bereits am nächsten Wochenende in Steinbeck erwartet werden.

Auch zahlreiche Einzelathleten des TSVE gingen in Harsewinkel an den Start und glänzten mit tollen Leistungen. Dabei besonders hervorzuheben ist der Sieg auf der Sprintdistanz durch Max Borchers, der überlegen mit fast einer Minute Vorsprung seine aufsteigende Form unter Beweis stellte, und sich für die nächsten Einsätze im NRW-Liga Team empfehlen konnte. Daniel Buchwald und Bettina Beinke zeigten über die Sprintdistanz ebenfalls tolle Rennen, Buchwald finishte als 7., Beinke als 4. Über die Kurzdistanz gelang Mareike Walkenhorst ein toller 2. Platz mit nur 40 sec Rückstand auf Platz 1. Die längste in Harsewinkel angebotene Distanz, die sogenannte Mitteldistanz, beendete Christian Terstesse als starker 11. in einem hochklassigen Feld, Nadine Springer und Steffi Terstesse schafften es auf die Plätze 8 und 9.

zuletzt geändert am 13.06.2017 von Meike Wocken.

Kommentare:



Anzeige






© TSVE Bielefeld Abt. Triathlon | Siegfriedplatz 1 | 33615 Bielefeld | Tel.: 0521 / 88 60 00 | info@triathlon-bielefeld.de