Neues [Termine]   [myTSVE]
TSVE 1890 Bielefeld
Bielefelder Triathlon
Mannschaften
Wettkaempfe
Wettkämpfe 2013
Wettkämpfe 2015
Wettkämpfe 2016
Wettkämpfe 2017
Kadersichtung und Europa-Cup Junioren
Duathlon Alsdorf 2017
Versmold 2017
Forst 2017
Guetersloh 2017
Gladbeck 2017
Bonn und Harsewinkel 2017
Mönchengladbach, Voerde und Steinbeck 2017
Jena 2017
Vorbericht Merzig Deutsche Meisterschaften 2017
Sassenberg 2017
Rheine 2017
Riesenbeck 2017
NRW- und Masters Liga Saisonfinale 2017
Xanten und Löhne 2017
Köln 2017
Vreden 2017
Schüler - Jugend
Training
Kontakt-Impressum
 


Deutschlandcup – Felix Tiekemeier verpasst knapp die Top Ten

Am Sonntag fand der nächste hochkarätige Wettkampf für die TSVE-Athleten Neilan Kempmann und Felix Tiekemeier statt. In Jena wurde der zweite Deutschlandcup der besten Nachwuchstriathleten durchgeführt.

Nach der Anreise am Samstagmittag bezogen die beiden mit den anderen Sportlern des NRW-Kaders ihre Zimmer im Jugendgästehaus in Jena. Danach stand die obligatorische Besichtigung der Wettkampfstrecken auf dem Programm.

Am Sonntagmorgen klingelte für Felix bereits um 05.00 Uhr der Wecker, denn der Start seiner Altersklasse eröffnete den Wettkampftag.

Um 08.15 Uhr ertönte der Startschuss und 60 Jugendliche der Jahrgänge 2002/2003 stürmten in den Schleichersee und kämpften um die besten Positionen. Felix kam nach 400m Schwimmen auf einem guten 16. Platz aus dem Wasser. Auf dem Rennrad fand er sich in einer großen Gruppe wieder, die allerdings schon einen Rückstand von 50 Sekunden auf die Führenden hatte. Mit der siebtbesten Laufzeit des gesamten Feldes konnte er den Rückstand auf die Top Ten zwar noch verkürzen, aber nicht mehr ganz erreichen. Letztendlich reichte es zu einem hervorragenden 13. Gesamtplatz in 33:17 Minuten.

2,5 Stunden später erfolgte Neilans Start. Die Temperaturen waren schon stark Richtung der 30° - Marke geklettert. Direkt nach dem Startschuss touchierte er bei dem Sprint in den See einen Wettkampfrichter, so dass er gleich um einige Positionen zurückgeworfen wurde. Nach 750m Schwimmen kam er in der hinteren Hälfte des Feldes aus dem See. Auf der Radstrecke bildete sich eine 30-köpfige Spitzengruppe, die mit einem Vorsprung von ca. 2 Minuten auf die Laufstrecke wechselte. Neilan wechselte an 35. Position in die Laufschuhe, doch angesichts dieses Rückstandes war eine vordere Platzierung unerreichbar. Hinzu kamen Magenprobleme, so dass er seine Laufstärke nicht ausspielen konnte. Nach 01:02:40 Stunden finishte er auf Platz 45.

In den nächsten Wochen folgen für die beiden noch ein Trainingslager in Kienbaum und ein weiterer Vorbereitungswettkampf in Verl bevor es Ende Juli zu den Deutschen Meisterschaften nach Merzig in das Saarland geht.  


zuletzt geändert am 22.06.2017 von Meike Wocken.

Kommentare:



Anzeige






© TSVE Bielefeld Abt. Triathlon | Siegfriedplatz 1 | 33615 Bielefeld | Tel.: 0521 / 88 60 00 | info@triathlon-bielefeld.de