Neues [Termine]   [myTSVE]
TSVE 1890 Bielefeld
Bielefelder Triathlon
Mannschaften
Wettkaempfe
Wettkämpfe 2013
Wettkämpfe 2015
Wettkämpfe 2016
Wettkämpfe 2017
Kadersichtung und Europa-Cup Junioren
Duathlon Alsdorf 2017
Versmold 2017
Forst 2017
Guetersloh 2017
Gladbeck 2017
Bonn und Harsewinkel 2017
Mönchengladbach, Voerde und Steinbeck 2017
Jena 2017
Vorbericht Merzig Deutsche Meisterschaften 2017
Sassenberg 2017
Rheine 2017
Riesenbeck 2017
NRW- und Masters Liga Saisonfinale 2017
Xanten und Löhne 2017
Köln 2017
Vreden 2017
Schüler - Jugend
Training
Kontakt-Impressum
 


Gemischtes Doppel beim Channel Triathlon in Rheine

Nach kurzer Anfrage des Ligakapitäns fand sich eine bunte Mischung leidenswilliger Athleten für dieses Vorhaben zusammen. Die kaum vorstellbare gute Wettervorhersage wurde genau wie die zu erwartende Wassertemperatur des Dortmund-Ems-Kanals im Vorfeld akribisch recherchiert. Und die passenden Apps versprachen nicht zu viel. Mit dem Schwimmstart zeigte sich die Sonne nach gefühlter mehrwöchiger Abstinenz über dem Wettkampfgelände am Sportplatz in Rheine.

Wie für die Liga üblich, mussten auch diesmal 750m Schwimmen im Getümmel der Landesliga absolviert werden. Leider sind diese Massenstarts im Wasser immer auch mit vielen Tritten und unkoordinierten Armbewegungen verbunden, unter dem vor allem unsere mutigen Starterinnen Mareike Walkenhorst und Kathrin Bonus in dem Männerdominierten Feld zu leiden hatten. Dennoch konnten Sie nahezu zeitgleich den Fluten entfliehen. Die Männer folgten den Damen mit etwas Abstand.

Teamkapitän Tim Becker freute sich aufgrund seiner pessimistischen Prognose umso mehr, ebenfalls gemeinsam mit Thomas Dunkel die Wechselzone zu erreichen. „So gut hatte das Schwimmen noch nie geklappt“. Auf der Radstrecke, die unsere Ligaathleten als erste Startgruppe an diesem Tag in Angriff nehmen durften, sollten sich die Positionen des Teams noch einmal verändern.    
Mareike Walkenhorst, Kathrin Bonus, Thomas Dunkel, Tim Becker

Auf den anschließenden zwei Laufrunden, die wieder am Kanal vorbei und über den Sportplatz führten, galt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Denn die Gegner waren immer wieder in Sichtweite. Im Ziel stand ein stabiles Mannschaftsergebnis auf dem 11.Rang von zwanzig Mannschaften zu Buche. Besonderer Dank gilt unseren Damen die sich der Herausforderung gestellt haben, und in Mareikes Fall auch in der NRW-Meisterschaft auf der Sprintdistanz ein herausragendes Ergebnis ablieferte. Auch Ligakapitän Tim konnte mit seiner Endzeit seinen persönlichen Rekord auf dieser Distanz aufstelle. Der folgende Wettkampf in Vreden wird dann auch schon wieder einen Schlussstrich unter die Ligaveranstaltungen in der Landesliga in dieser Saison ziehen.  

Neben der Landesliga starteten auch einige TSVE-Starter im offenen Feld. Sandra Wullenkord und Christian Terstesse starteten über die Kurzdistanz und konnten dabei jeweils ihre Altersklasse gewinnen, Terstesse wurde dabei 9. der Gesamtwertung und Wullenkord siegte mit starker Schwimmleistung in der Damenkonkurrenz. Stefanie Terstesse wurde NRW-Vizemeisterin ihrer Altersklasse über die Sprintdistanz.  

zuletzt geändert am 14.08.2017 von Meike Wocken.

Kommentare:



Anzeige






© TSVE Bielefeld Abt. Triathlon | Siegfriedplatz 1 | 33615 Bielefeld | Tel.: 0521 / 88 60 00 | info@triathlon-bielefeld.de